RPE

Hauptaufgabe und Ziel

Eine der Hauptaufgaben des Recyclingparks Eisenerz ist die Abtrennung von verwertbaren Fraktionen aus trockenen und wertstoffreichen Inputstoffen. Solche Inputstoffe können Shredder-Leichtfraktionen aus Shredderbetrieben sein, oder auch Gewerbe- und Industrieabfälle.
Das Ziel des Parks ist es, aus diesen Inputstoffen eine möglichst hohe Rückgewinnung von Wertstoffen zu erzielen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Shredderleicht- und Shredderschwerfraktionen.

Arbeitsabschnitte des Recyclingparks

Die Anlage des Recyclingparks beinhaltet verschiedene Abschnitte.
Die Materialanlieferung bzw. Materialaufgabe kann durch einen LKW mit einem „Walking floor“ oder mit einer Kippvorrichtung erfolgen. Nach der Eingangskontrolle und der Verwiegung des LKW wird mit der Entladung an den dafür vorgesehenen Lagerbereichen begonnen.

Ein weiterer Abschnitt ist die Klassierung der Shredder-Leichtfraktion (SLF). Diese erfolgt in verschiedenen Stufen und mit unterschiedlichen Technologien. In jeder Stufe erfolgt die Klassierung mit einer speziellen Siebtechnologie. Das Überkorn der ersten Klassierstufe wird separat weiterbehandelt und durchläuft mit Hilfe eines Störstoffabscheiders eine Homogenisierung.
Während der Klassierung wird die SLF mit speziellen Aggregaten von Fe- und NE-Metallen abgetrennt.

Das nun Fe- und NE-entfrachtete Material wird dem Outputlagerbereich zugeführt. Das zur thermischen Behandlung aufbereitete Material bewegt sich im Korngrößenbereich zwischen 5 – 40mm.

Ein Teilstrom der zwischengelagerten, aufbereiteten Materialien wird thermisch verwertet, ungefähr sechzig Prozent. Der Rest wird deponiert.

Outputmaterialien können sein:

  • Materialien zur stofflichen Verwertung: Fe und NE-Metalle.
  • Materialien zur thermischen Verwertung mit Korngrößen
  • Materialien zur Endlagerung: Inertstoffe

Der gesamte Aufbereitungsprozess erfolgt nach dem neuesten Stand der Technik und ist mit einer Entstaubungsanlage ausgerüstet.

Genehmigter Schlüsselnummernkatalog [als PDF download]

rpe-leist2

rpe-leist1

rpe-leist3